Hauskirche

 

Die Urchristengemeinden kannten in der Zeit bis 200 nach Christus die Hauskirche. "Wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen!" Matt. 18,20. Für uns ist das "Zuhause-Abendmahl-Feiern" immer eine schöne Erfahrung und nicht nur im Krankheits- oder Ausnahmefall daher ein zentrales Element.

Gottesdienst - Feiern

 

In unserer schönen Keller-Kapelle in Wien (Belvedereg. 10) feiern wir regelmäßig die Heilige Messe. Brot-u.Wein Kommunion und der Heilungs-gottesdienst sind hier zentrale Elemente. Wir bevorzugen kleine Kirchenräume und orientieren uns auch hier an der Urkirche wo Gottesdienste mit bis zu 40 Menschen üblich waren.

Strassenkirche

 

Jesus hat überall öffenlich gepredigt. Wohin er kam, hat er  Menschen um sich versammelt: In Synagogen, an Strassen und Plätzen, auf Hügeln und in der Wüste.  Daher feiern auch wir regelmäßig an verschiedenen öffentlichen Plätzen Gottesdienst unter freiem Himmel dem Motto folgend: "Jesus in the City!"

Strassenmission

 

Als ein lebendiger Teil der Kirchen in Österreich unterstützen wir die Aktion "Jesus in the City" und halten regelmässig eine Strassenmission ab. Mit Musik, Tanz und Gesprächen wollen wir so verschiedenste Menschen ansprechen und einladen mit uns ein "Fest des Lebens" zu feiern.

Bekenntnis

 

"Wer mich bekennt vor den Menschen, den wird auch des Menschen Sohn bekennen vor den Engeln des Herrn!" Lukas 12,8.

Wir tragen Jesu in die Welt. Durch Taten und  Verkündigung des Wort Gottes. Wir mühen uns, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Berufung

 

"Er sprach zu Ihnen: Folget mir nach; ich will Euch zu Menschenfischern machen!" Matthäus 4,19.

Jede/r hat eine von Gott zugedachte Aufgabe in ihrem/seinem Leben auf dieser Welt zu erfüllen. Das gilt nicht nur für PriesterInnen oder DiakonInnen, es gilt für alle Menschen.

taufe

 

"Ich taufe euch mit Wasser; aber er wird euch mit dem heiligen Geist taufen". Markus 1,8

Somit ist die Taufe das schönste Zeichen dass Gott den Menschen geben kann. Die Taufe ist der sichtbarste und stärkste Segen, der durch Christen an andere Menschen weitergegeben werden kann.

Hochzeit

 

Wann immer zwei Menschen sich lieben und dies vor Gott tragen wollen, soll ihnen eine kirchliche Trauung ermöglicht werden.  Sowohl für  hetero- oder homosexuelle Paare, als auch für Menschen die bereits einmal verheiratet waren. Liebe kennt keine Grenzen und der Segen Gottes auch nicht.

Trauerseelsorge

 

Diese ist zum einen ausgerichtet auf die kirchliche Verabschiedung im Gedenken an den Verstorbenen, zum anderen aber auch Hoffnungsgottesdienst und Trost für die Trauernden.  Der Priester ist während dieser Zeit für die Hinterbliebenen in besonderer Weise da.

Das Seelsorgegespräch

 

Es gibt Momente im Leben, da willst Du mit einer/m PriesterIn sprechen, etwas im Vertrauen erzählen oder ein spezielles Thema in Deinem Leben erörtern. Du willst dass Dir zugehört wird und Du ernst genommen wirst. Solche Gespräche bringen Orientierung, Kraft und Heilung. 

Theologikum 

 

Die Evangelien, das Neue und das Alte Testament sind eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration und Orientierung. In regelmäßigen Kursen wird es bei uns Theologie- und Glaubenskurse geben. In kleinen Gruppen kann all das erörtert werden, was einen schon immer brennend interessierte.

Christophorus Gemeindecafé

 

Ob geplant oder spontan, eine Tasse Kaffee oder Tee, ein Gläschen Wein oder sonst etwas: Diese Möglichkeit vor oder nach einem Gottesdienst besteht immer und natürlich auch wenn die Türe zur Christophorus-Kapelle offen steht. Gastfreund-schaft und Geselligkeit werden hier hoch gehalten.

"darum geht hinaus und lehret alle völker und taufet sie
im namen des vaters und des sohnes und des heiligen geistes". Matthäus 28,19